Kolbe – die Jurte vom BDP

-Selbsthilfe-Engagement-Unterstützung

Ungefähr vor drei Jahren kamen viele geflüchtete Menschen nach Bremen aus vielen verschiedenen Ländern, die in Übergangsheimen und -lagern untergebracht wurden. Für viele von uns war vieles fremd hier, die Lager waren überfüllt und es gab keine Möglichkeiten in Ruhe miteinander in Kontakt zu kommen. Das war aber dringend notwendig. Viel wurde in der Politik darüber diskutiert, aber es fehlte an praktischen Handlungen. Deshalb entstand aus eine privater Initiative die Idee mit einfachen Mitteln einen Begegnungsraum zu schaffen: Wir gründeten eine Kochgruppe. Beim gemeinsamen Kochen und Essen konnte wir uns austauschen, klönen, erzählen – uns kennenlernen.

Dieser Schritt entsprach dem Bedürfnis der Geflüchteten. Unter dem Dach des BDP ist so ein wöchentlicher Kochtreff entstanden, der nun schon etwa drei Jahre besteht. Seine Heimat ist der BDP mit seinem Haus am Hulsberg.

Der Treffpunkt hat sich zu einem Ort für junge geflüchtete Menschen aus dem Stadtteil und darüber hinaus entwickelt, an dem wir uns in offener, vertrauter Atmosphäre treffen, zusammen kochen und auch Ideen für weitere Unternehmungen entwickeln können. So hat es schon Ausflüge und Fahrten gegeben z.B. zum Wandern in den Harz, in die Schweiz, einen Besuch der Gedenkstätte Bergen Belsen, Fahrradausflüge ins Bremer Umland, Kinoabende und Feste.

Dabei sind aus der Gruppe auch wichtige Diskussionsabende entstanden, wie z.B. über die Auswirkungen von Nationalismus, Rassismus, Fanatismus und Sexismus - Themen, denen die Geflüchteten auch im Alltag begegneten.

Gemeinsame Erklärung der BDP Gruppe „Kolbe“:

  • Kolbe“ ein Ort der Begegnung, der gegenseitigen Unterstützung zur Überwindung von persönlichen und gesellschaftlichen Schwierigkeiten.

  • Kolbe“ ist ein Ort des offenen Austauschs, der gemeinsamen Verantwortung und des selbstverantwortlichen Handelns ohne Dogmen und Hierarchien.

  • Kolbe“ ist ein Ort für alle Menschen - ohne die Ausgrenzung durch Nationalismus und Fanatismus.

  • Kolbe“ ist ein Ort des freiwilligen Engagements bei gemeinsamen Aktionen in einer vertrauten Atmosphäre. Die Aktivitäten entwickeln sich aus den Bedürfnissen und Vorschlägen der Teilnehmer_innen, die regelmäßig dabei sind und sich in der Gruppe engagieren. Hierfür wird ein monatlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von 2,- Euro erhoben.

  • Wann treffen wir uns immer? Mittwochs 17-20 Uhr Kochtreff, Freitags 15-18 Uhr Café Kolbe
    Wo? BDP Jugendhaus Hulsberg